Für die Verdienste um die Bildung und Erziehung jun­ger Menschen wur­de die Oliver Kahn Stiftung mit dem inter­na­tio­na­len Kinderhilfspreis der Stiftung Otto Eckart in München aus­ge­zeich­net.
Die Stiftung Otto Eckart hebt beson­ders das per­sön­li­che Engagement von Oliver Kahn her­aus. „Mit Oliver Kahn haben wir einen Preisträger gefun­den, der sich in vie­len Belangen und mit gro­ßem per­sön­li­chen Einsatz um die Jugendlichen vor­bild­haft küm­mert“, heißt es in der Begründung. Der Prix International Pour Les Enfants wur­de 1998 vom 2016 ver­stor­be­nen Inhaber der Pfanni-Werke, Konsul a. h. Otto Eckart, initi­iert, damit Persönlichkeiten oder Institutionen aus­ge­zeich­net wer­den kön­nen, die sich in her­aus­ra­gen­der Weise um das Wohl von Kindern ver­dient gemacht haben und durch ihr Beispiel ande­re zur Nachahmung anre­gen.