Die Oliver Kahn Stiftung unterstützt den Aufbau von Safe-Hubs, um dort strukturell benachteiligte Kinder und Jugendliche mit der Kraft des Fußballs zu motivieren und zu fördern.

Die Oliver Kahn Stiftung ist Gesellschafterin der Safe-Hub Deutschland gGmbH, die gemeinsam mit unserem langjährigen Partner AMANDLA gegründet wurde, um in Deutschland Safe-Hubs zu bauen und zu betreiben.
Die Safe-Hub Deutschland gGmbh ist der deutsche Partner der Safe-Hub global gGmbH, die den Aufbau von Safe-Hubs weltweit unterstützt.

Die Oliver Kahn Stiftung wurde am 04.07.2011 durch die Regierung von Oberbayern anerkannt und engagiert sich insbesondere für die Förderung von Erziehung und Bildung sowie in der Jugendhilfe.

Ziel der Stiftung ist es, unter dem Motto — Junge Menschen stark machen — Menschen und insbesondere Jugendliche anzuleiten, Perspektiven, Visionen und Ziele zu erkennen, zu definieren, umzusetzen und zu leben.

Die Stiftung bietet Hilfestellungen bei der nachhaltigen Umsetzung selbst gesetzter Ziele. Dazu entwickelt die Stiftung auf nationaler und internationaler Ebene eigene Programme, führt Projekte sowie Schulungen durch und unterstützt und fördert gleichermaßen bestehende und neue Programme Dritter, die insbesondere die Themen Motivation, mentale Stärke sowie Umgang mit Niederlagen zum Gegenstand haben.


OLIVER KAHN
Vorstandsvorsitzender
DR. JULIA KRAMER
Stiftungsratsvorsitzende
SVENJA KAHN
DR. ULRIKE HELKENBERG
CHRISTIAN FORSTHUBER